Im zweitletzten Spiel ging es für die Schattdorfer A-Junioren darum mit einem Sieg die Chancen auf den Ligaerhalt zu wahren.

So gingen die Jungs auch entschlossen und aggressiv ins Spiel und übernahmen das Spieldiktat. Mit schönen Angriffen und schnellen Ballstafetten über die Flügel konnten sie sich einige gute Abschlussmöglichkeiten erarbeiten, ohne aber den ersehnten Führungstreffer zu erzielen. So blieb es bis zur Pause beim 0:0.

In der 2. Halbzeit waren die Urner weiter gefährlicher. In der 50. Minuten konnten die Chamer das 1. Gegentor nur noch mit einem Handspiel auf der Torlinie verhindern, was einen Penalty sowie eine Rote Karte zur Folge hatte. Der Elfmeter wurde sicher verwandelt und markierte damit die längst fällige Führung für die Urner Gäste.

In der restlichen Spielzeit beschränkten sich die Rotschwarzen in Überzahl darauf, das Geschehen vom eigenen Tor fernzuhalten. Mit einer solidarischen und tadellosen kämpferischen Leistung gelang es, den Sieg ohne in Bedrängnis zu geraten, sicher nach Hause zu bringen.

Damit haben sich die Schattdorfer die Chancen auf den Ligaerhalt in der höchsten Juniorenspielklasse gewahrt. Um den Ligaerhalt zu schaffen, braucht es im letzten Heimspiel am Sonntag, 2. Juni gegen Ibach / Schwyz einen Sieg. Das junge Team freut sich auf hoffentlich lautstarke Unterstützung.